Von Lichtwellen zu Wasserwellen

Kann mit einem modernen Brunnenobjekt Solarenergie sichtbar gemacht werden ? Ein Rad aus zwei gewölbten Scheiben dreht sich scheinbar schwerelos um eine leere Mitte. Ein Solarmotor treibt das Rad an, wenn Sonne auf die Solarpaneelen des eigens dazu gestalteten Solarbaums fällt . Je heller das Sonnenlicht, desto schneller dreht sich die Scheibe. Ein Wasserstrahl schießt aus dem Mittelspalt der Scheibe und bewegt sich abhängig von deren Drehgeschwindigkeit auf und ab. Die Wellenbewegung wird mit der Sonnenstrahlung wilder oder bei Schatten ruhiger.

 

 

 

Der Brunnen steht seit 2005 auf dem Vorplatz der Stadtwerke Schramberg im Ortsteil Sulgen. Idee und Realisierung Bildhauer Uli Olpp

Raumkonzept/Bauleitung: Landschaftsarchitekturbüro ARBOL Reutlingen