Die Mäander des Lehenbachs, der die Oedmühle bei Weigendorf angetrieben hat, schweben hier als Geist des Wassers durch den historischen Mühlraum. Der Lehenbach entspringt im Jura und trägt das Kalk-Sediment ab. Die Mäander sind aus Jurakalk gearbeitet. Man könnte an eine "Erinnerung" des 70 Millionen Jahre alten Sedimentgesteins an den Flussmäander denken.